Konzertmeisterin

Simone Strohmeier

«Schon seit früher Kindheit ist für mich die Musik untrennbar mit meinem Glauben verbunden. Nicht nur in Gottesdiensten sondern bei vielen verschiedenen Anlässen hat mich die Musik in diesem Zusammenhang berührt und bewegt. Geigerin werden zu dürfen und mit Musik mein Leben gestalten zu können, war und ist für mich seit meiner Kindheit ein grosses Privileg. Ich versuche daher nicht nur beim Unterrichten sondern auch beim Musizieren etwas von diesem Geschenk zurückgeben zu können.»

Die Geigerin Simone Strohmeier erhielt ihre Ausbildung an der Hochschule für Musik Basel bei Thomas Füri sowie an der Hochschule für Musik Luzern bei Igor Karsko und Giuliano Carmignola.

Bereits während des Studiums spielte sie als Substitutin in namhaften Orchestern wie dem Sinfonieorchester Basel, dem Kammerorchester Basel, der Camerata Zürich und den Freiburger Philharmonikern. Als Solistin und Gastkonzertmeisterin arbeitet die Freelancerin mit verschiedensten Ensembles und Projekten auf der ganzen Welt.

www.simonestrohmeier.com