Kompositionen von Markus Geissbühler

In den letzten zwei Jahrzente sind Werke für Chor, Orchester und Solisten entstanden, die in der Schweiz und vereinzelt auch im Ausland aufgeführt wurden. Die CD "CANTICUM" enthält die meisten dieser Kompositionen und ermöglicht interessierten Musikern einen Überblick und ein Reinhören in die Kompositionen. Sämtliche Partituren und die Einzelstimmen können zu günstigen Konditionen ausgeliehen oder gekauft werden. Die CD kann über infoanimatoch bestellt werden.

Inhalt der CD "CANTICUM":

Psalmsuite (2001)

Das Werk für Chor und Orchester gliedert sich in sechs Teile. Die Einleitung baut ein mit Spannung versetztes Klangumfeld auf. Hier wird die Gefühlslage des Psalmschreibers skizziert, welche zwischen tiefer Ruhe und Ver-zweiflung herumpendelt. Diese Stimmung lässt den ersten Choreinsatz (Herr, höre!) aus einem dramatischen Kontext heraus erklingen. Die Einleitung entstand in den Tagen vor und nach dem 11.9.01. Die schrecklichen Bilder aus Amerika haben diese Takte zweifellos mitbeeinflusst. Die nachfolgenden Teile bauen mit den Psal-men 5 (In der Not), 6 (Gebet), 36 (Choral) und 139 (Herr, du durchschaust mich!) einen Spannungsbogen auf, welcher im Lobgesang (Psalm 34/36) gipfelt und mit einem symbolischen Ausklang (Intonierung des Choralthemas "denn seine Gnade reicht") seinen Abschluss findet.

Spiritual Symphony (2003)

Werk für Sinfonieorchester

Die ersten 40 Takte entstanden in Paris. Interessanterweise fand Spiritual Symphony im 2005 zurück in diese Stadt und wurde in der Eglise de l'Etoile aufgeführt. 4 bekannte Spirituals aus Amerika sowie die Nationalhymne Südafrikas lieferten das Grundlagenmaterial für Spiritual Symphony. Die Reprise und Fuge lässt sämtliche Themen nochmals aufleben und verwebt die Spirituals ineinander. Go tell it on the mountain - Cotton picking - Sometimes I feel like a motherless child - Nobody knows the trouble I've seen - Go down, Moses - Reprise & Fuge - Nkosi Sikelel iAfrika.

Prière et Louange (2004)

Werk für Streicher, Sopran und Tenor

Texte: Aus Psalm 143 und 146.

Wandelt im Licht (2005)

Werk für Chor + Orchester

Mit dem prophetischen Wort aus Jesaja 60 (Deine Sonne...) wird in der kurzen Einleitung auf das Licht Christi des neuen Testamentes hingewiesen. In der Folge konzentriert sich der Text auf Epheser 5, wo eine herausfor-dernde, grundlegende Botschaft des Evangeliums enthalten ist: "Wandelt im Licht, wandelt in der Liebe".

Die liedhafte Dichtung wird nach zwei Verseinheiten abrupt mit dem düsteren Ambiente der "Werke der Finsternis" abgebrochen. Es folgen ein Variationsteil mit Verarbeitung der bisher benützten Motive und ein polyphoner Abschluss. Die Worte aus Epheser 5 werden mit Parallelen aus Johannes 8, Römer 13 und Galater 5 ergänzt.

Fanfare + Bachchoral (2001)

Die Fanfare entstand für das Programm "Passion", welches ich unter Mitwirkung des Kunstmalers François Boss-hard zusammenstellte. Dieses Konzertprogramm führt mit einem Sprecher durch die Passionsgeschichte des Matthäusevangeliums. Die Worte werden mit Instrumentalwerken von J.S. Bach, A. Pärt und F. Mendelssohn umrahmt. Die Kunstmalerei wird während dem Konzert auf Leinwand projiziert.

My home is in heaven (2004)

Werk für Violine solo und Sinfonieorchester

Dem Arrangement liegt ein russisches Kirchenlied zu Grunde (Komponist anonym).

Kommet her zu mir (2003)

Ursprünglich wurde dieser Text aus Matthäus 11, 28-30 als kurzer Kanon komponiert. Aufgrund des breiten Echos enstanden englische, französische und spanische Fassungen. Schliesslich entstand aufgrund einer Anfrage aus dem Ausland eine zehnminütige sinfonische Fassung für Chor und Orchester.

"Du tust mir kund den Weg zum Leben" (1995)

Chorlied (inkl. Instrumentensatz ad lib.)

Verse aus Psalm 16.

 

Zeiten (2010)

Komposition in vier Sätzen für Chor und Sinfonieorchester

Satz I: Zeit zum Loben

Satz II: Auszeit

Satz III: O Farrell Street

Satz IV: Gedanken des Friedens

Hintergrundinfos zu diesem Werk hier
(Ganz unten, unter Downloads)
Musikbeispiele können unter Bisherige Konzerte / Aufnahmen / "Raise your voices" angehört werden

 

Weitere Chorliteratur:

Farben der Schöpfung - Segen - Kolosser 3,16 – Psaume 1 - Tenez vous prêts - J'ai rencontré le Seigneur – Versöhnung (Werk für Mezzosopran und Orchester, Text aus 2. Korinther 5) - Let's talk about Jesus (Orchester und Chor) - O Dio crea in me - Sonä Boum - Psalm 84 - So sehr hat Gott die Welt geliebt - z'Vaterhuus - Frieden (Kanon) - Hingabe - Siehe, ich stehe vor der Tür - Gott mit uns

Von all diesen Kompositionen können ebenfalls Aufnahmen oder midi-Files bestellt werden.